8 UX/UI-Tipps zur Unterstützung Ihrer digitalen Marketingstrategie - Print Peppermint

8 UX / UI-Tipps zur Unterstützung Ihrer Strategie für digitales Marketing

Bildquelle: canva

Wenn Sie sich fragen, ob es einen Zusammenhang zwischen User Experience (UX), Benutzeroberfläche (UI) und digitalem Marketing gibt, lautet die Antwort "Ja". UX und UI bestimmen die Erfolg Ihrer digitalen Marketingkampagnen. Die UX / UI-Elemente unterscheiden eine erfolgreiche Marketingkampagne von einer weniger erfolgreichen.

Wenn Ihre Website beispielsweise an Produktinnovationen interessiert ist, bestimmen UX- und UI-Elemente, wie einfach die Navigation durch die verschiedenen Produktfunktionen ist. Wenn Ihr Design es Benutzern ermöglicht, schnell zu navigieren, werden sie wahrscheinlich konvertieren und später für andere Produkte zurückkehren. Wenn Ihre Website jedoch schwierig und langsam zu navigieren ist, kann sich der Besucher abmelden und niemals zurückkehren. 

Aus diesem Grund ist die Einstellung einer professionellen Webdesign-Firma unerlässlich. Ein erfahrener Webdesigner wird die richtigen UX / UI-Elemente für Ihre Marke untersuchen. Sie werden auch die neuesten Designs vorstellen, die mit aktuellen Technologien kompatibel sind. 

Aber selbst mit einem Entwickler an der Hand ist es wichtig, sich über die UX/UI-Designs zu informieren, die Ihre digitalen Marketingstrategien unterstützen. Wenn Sie die Designs kennen, können Sie sich besser auf Elemente konzentrieren, die Steigern Sie Ihren ROI.

Das UI-Element im digitalen Marketing

Das UI-Element ist das Gesicht einer Website. Es ist das, was die Besucher sehen, wenn sie Ihre Seite zum ersten Mal öffnen. UI-Elemente vermitteln einen ersten Eindruck, der bestimmt, ob der Benutzer Ihre Seite bleibt oder verlässt. Wenn die statischen Elemente optisch ansprechend sind, erhalten Sie einen ersten Gewinn, wenn Sie den Besucher auf Ihrer Website halten. 

  1. Ansprechende Farben

Es gibt eine besondere Verbindung zwischen Mensch und Farbe. Es ist erstaunlich, wie ein ähnliches Design mit unterschiedlichen Farben unterschiedliche Ergebnisse beeinflusst. Farbpsychologie ist ein großer Teil der Geschäftsgespräche. Es ist die erste, relevanteste Überlegung für a erfolgreiches Webdesign.

Nehmen wir zum Beispiel an, Ihre Marke steht für Ruhe, Einfachheit und Nachhaltigkeit. Für eine solche Marke müssen Sie Farben auswählen, die lebendig sind und für Frische stehen. Farben wie Grün und Weiß könnten die beste Wahl für Ihr Design sein. 

Damit solche Farben hervorstechen, können Sie der Konvertierungsschaltfläche verschiedene Farben hinzufügen. Die Konvertierungsfunktionen sollten auch kräftige Farben haben, die zum Handeln anregen. Farben wie Orange, Blaugrün, Limonengrün oder Kanariengelb erkennen schnell Ihren Aufruf zu Aktionstasten.

Ein hervorragendes Beispiel dafür, wie Farbe das digitale Marketing beeinflusst, ist dieses fantastische Design von Evernote. Evernote hat Farbe verwendet, um eine visuelle Anziehungskraft zu erzeugen, die ihre Marke sympathisch macht. Die Schaltfläche zum Aufrufen von Aktionen wird ebenfalls hervorgehoben, um das Erkennen zu erleichtern.

Bildquelle: evernote.com

  1. Fesselnde Videos

Videos eignen sich hervorragend, um eine visuelle Wirkung zu erzielen. Sie eignen sich perfekt, um eine Geschichte in einem leicht verständlichen Format zu erzählen. Für UI-Designs eignen sich Videos hervorragend, um die Interaktivität auf Ihrer Website zu erhöhen.

Damit Videos jedoch eine Wirkung erzielen, müssen Sie sie auf eine bestimmte Art und Weise präsentieren. Funktionen wie die Videogalerie, die Folie oder das Raster erleichtern Benutzern die Interaktion mit Ihren Videos. Wenn Sie mehr Conversions wünschen, sollten Sie eine Wiedergabetaste an einer leicht zu lokalisierenden Position einfügen. Noch besser ist eine Minimierungsschaltfläche, mit der der Benutzer das Video nach Belieben vergrößern und verkleinern kann. 

Fügen Sie außerdem zu Beginn der Videos ein Logo oder Bild hinzu. Ein Logo eignet sich hervorragend zur Identifizierung Ihrer Marke Jedes Mal, wenn ein Interessent auf Ihre Videos stößt. Auf diese Weise bauen Sie die Markenbekanntheit sowohl innerhalb als auch außerhalb Ihrer primären Website auf.

Bildquelle: youtube.com

  1. Schriftarten löschen

Die Art der verwendeten Schriftart bestimmt, ob ein Besucher Ihren Inhalt liest. Wenn Sie geschäftlich tätig sind, werden Schriftarten wie die Times Roman bevorzugt. Die Beschriftung und der Abstand solcher Schriftarten wirken sich erheblich auf die Reaktion der Besucher auf Ihre Website aus. 

Bildquelle: canva

Berücksichtigen Sie die Zusammensetzung und Größe, um die besten Schriftarten für Ihre Strategie für digitales Marketing auszuwählen. Sie sollten auch Ihre Art von Geschäft und Ihre Vertretung berücksichtigen. Jede Schriftart repräsentiert unterschiedliche Stile und Stimmungen und beeinflusst unterschiedliche Produkte und Dienstleistungen auf dem Markt. Wenn Ihre Schriftarten auf verschiedenen Geräten gut lesbar sind, steigern sie Ihr Engagement. 

  1. Benutzerfreundlichkeit der Website

Bei der Benutzerfreundlichkeit geht es mehr um die Funktionalität der Website als um das Aussehen. Es zeigt den Wert Ihrer Website auf optisch attraktive Weise. Wenn Sie beispielsweise großartiges Feedback von Ihren Kunden erhalten haben, können Sie dies auf Ihrer Website auf attraktive Weise veranschaulichen. Auf diese Weise steigern Sie den Wert Ihrer Marketingstrategien, indem Sie positive Ergebnisse zeigen. 

Bildquelle: canva

Ein weiterer Aspekt der Benutzerfreundlichkeit ist die Zuverlässigkeit Ihrer Designs. Mit anderen Worten, wie viele Personen würden Ihr Unternehmen anderen empfehlen? Wenn Sie die Google-Suche verwenden, um die Zuverlässigkeit zu bewerten, sind Backlinks eine typische Suche. Es ist eine Tatsache, dass Google die Zuverlässigkeit belohnt, indem Unternehmen, die über Backlinks die meisten Empfehlungen erhalten, über den Suchergebnissen platziert werden. 

Denken Sie zum Schluss an die Benutzerfreundlichkeit Ihres Unternehmens in Bezug auf die Funktionalität. Die Funktionalität stellt sicher, dass sich alle Schaltflächen auf Ihrer Seite an der richtigen Stelle befinden. Außerdem wird sichergestellt, dass alle erforderlichen Registerkarten leicht gefunden werden können, damit Sie Ihre Aktionen schnell ausführen können. Mit einfachen Worten bedeutet dies, dass ein Benutzer auf Ihrer Website in kürzester Zeit das findet, was er möchte.

Das UX-Element im digitalen Marketing

Das UX-Design folgt den UI-Elementen. Es umfasst mehr als die visuelle Attraktivität einer Website. Es beinhaltet wichtige Aspekte, wie ein Benutzer von Anfang bis Ende auf Ihrer Website navigieren kann. In Bezug auf digitales Marketing stellen UX-Elemente sicher, dass ein Benutzer so schnell wie möglich konvertiert. 

  1. Stellare mobile Erfahrung

Bildquelle: canva

In der jüngeren Vergangenheit hat die Nutzung mobiler Geräte zugenommen. Es ist üblich, dass Menschen auf Mobiltelefonen wie auf Computern auf die Website zugreifen. Wenn Ihre Website nicht für Handys geeignet ist, schlagen Ihre Marketingbemühungen möglicherweise fehl.

Aus diesem Grund sollten Ihre UX-Elemente mobile Optionen enthalten. Ihr UX-Design sollte das Navigieren auf einer Website auf jedem mobilen Gerät vereinfachen. Wenn Ihre Site mehrere Seiten umfasst, können Sie Ihre Funktionen so gestalten, dass sie ein Dropdown-Menü enthalten. Ein Dropdown-Menü verbessert die Zugänglichkeit und ermöglicht es Benutzern, bequem von Seite zu Seite zu wechseln. 

  1. Verbesserte Geschwindigkeit

Bildquelle: canva

Geschwindigkeit ist ein Standardelement von UX-Designs. Wenn Sie mit einem professionellen Webdesign-Unternehmen sprechen, werden Sie feststellen, wie viel Wert es auf die Geschwindigkeit der Website legt. Langsame Geschwindigkeiten sind die häufigste Ursache für hohe Absprungraten auf Websites. 

Eine langsame Website-Geschwindigkeit kann der Grund sein, warum eine Person eine Website verlässt und nie wieder zurückkommt. Reduzierte Geschwindigkeiten sind eine erhebliche Bedrohung für die anspruchsvollsten Bemühungen des digitalen Marketings.

Schnelle Seitengeschwindigkeiten haben jedoch gezeigt, dass mehr Besucher konvertiert werden. Sie sind eine Ermutigung für einen Benutzer, von Seite zu Seite zu wechseln. Wenn Sie von einer Seite zur nächsten wechseln, wird der Benutzer wahrscheinlich mit Ihren Produkten interagieren. Im digitalen Marketing bedeutet Geschwindigkeit eine bessere Leistung und eine Steigerung Ihrer Einnahmen.

  1. Qualität Inhalt

Gute Inhalte ziehen Besucher auf Ihre Website und ermutigen sie, wiederzukommen. Indem Sie qualitativ hochwertige Inhalte erstellen, liefern Sie Wert. Um den Wert Ihres UX-Designs zu steigern, benötigen Sie jedoch mehr als nur Qualität. Sie benötigen Inhalte, die Ihr Publikum ansprechen und es zum Konvertieren überreden.

Ihre UX-Strategie erfordert, dass Sie Entwickeln Sie einen Plan, der Ihre Käuferpersönlichkeiten berücksichtigt. Sie sollten wissen, wer wahrscheinlich mit Ihrer Marke interagiert, und diese in Ihren Kampagnen gezielt einsetzen. Wenn Sie Ihre Zielgruppe verstehen, können Sie eine Website erstellen, die sie durch die Reise ihrer Käufer führt. Inhalte sind auch wichtig, um Beziehungen aufzubauen, in denen Ihr Publikum nach mehr zurückkehren kann. 

  1. Hervorragende Kundenerfahrung

Ich weiß, dass Sie sich vielleicht fragen, wie sich Kundenerfahrung und Benutzererfahrung unterscheiden. Hier ist die Antwort. Die Benutzererfahrung wird zur Kundenerfahrung, sobald ein Kunde konvertiert. Wenn Sie beispielsweise Besucher dazu ermutigt haben, Ihre E-Mail-Liste zu abonnieren, beginnt das Kundenerlebnis ab dem Moment, in dem sie sich bei Ihrer Liste anmelden.  

Das Kundenerlebnis ist ein wichtiger Bestandteil von UX, da die Kunden Ihr Unternehmen möglicherweise zurückgeben oder an andere Personen weiterleiten. Ihre Kontaktpunkte können sich ebenfalls ändern, und Sie müssen neue Möglichkeiten zur Unterbringung der Kunden erlernen. Damit das Kundenerlebnis nützlich ist, müssen Sie Methoden entwickeln, um Kundenfeedback zu erhalten. Aus dem Feedback können Sie neue Designs entwickeln oder aktuelle Elemente anpassen.

Wrapping It Up

Wenn Sie das anbieten möchten beste User Experience auf Ihrer Website, müssen Sie Ihr Website-Design berücksichtigen. Ein Website-Design mit den richtigen UX- und UI-Elementen steigert Ihre Leistung. Es macht es Benutzern einfach, auf Ihrer Website zu navigieren und zu finden, wonach sie suchen. 

Zurück zum Blog
  • Folienprägung

    Entdecken Sie die Kunst des Folienprägedrucks mit Print Peppermint Was ist... 

  • Prägung

    Prägen im kommerziellen Druck: Hervorheben von Designs mit taktiler Brillanz Prägen, eine exquisite... 

  • Buchdruck

    Buchdruck – hinterlassen Sie einen geprägten Eindruck mit der edelsten Druckmethode, die es gibt.