Wie UI/UX-Design die Kundenbindung und -bindung verbessern kann

Wie UI/UX-Design die Kundenbindung und -bindung verbessern kann

Mit der nahtlosen Entwicklung im digitalen Zeitalter scheint sich die Welt nach immer mehr Innovationen wie Mobil- und Webanwendungen bis hin zu tragbaren Smart-Geräten und mehr zu sehnen.

Und langsam und stetig scheinen diese Innovationen zu einem sehr entscheidenden Aspekt des menschlichen Lebens geworden zu sein.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass Sie auf eine Vielzahl entscheidender Momente stoßen werden, wenn es um Technologie geht, und einer davon ist der massive Schlaganfall von COVID. Unternehmen auf der ganzen Welt konnten nur dank dieser technologischen Fortschritte und natürlich auch auf der ganzen Welt überleben Netz.

 Der Aufbau einer starken Online-Präsenz ist zwar nicht einfach, aber dennoch eine machbare Aufgabe. Alles, was Sie tun müssen, ist, eine solide Basis zu schaffen; dh Webentwicklung und Webdesign.

Darüber hinaus wird eine einzigartige, gut gestaltete App oder Website nicht nur Ihre Zielgruppen in Erstaunen versetzen, sondern Ihnen auch einen noch nie dagewesenen Wettbewerbsvorteil verschaffen. Webdesign steht nicht mehr im Hintergrund, es scheint ebenso wie das Konzept der Webentwicklung zunehmend an Bedeutung zu gewinnen.

Dies werden wir im folgenden Beitrag untersuchen. Ja, am Ende des Beitrags erfahren Sie, wie UI/UX-Design die Kundenbindung und -bindung verbessern kann. Aber zuerst wollen wir die Grundlagen richtig machen.

Einführung in das UX/UI-Design

 

Ich bin mir ziemlich sicher, dass Sie schon einmal auf UI/UX-Design gestoßen sind, aber haben Sie sich schon mit den Einzelheiten befasst? Wenn nicht, ist es jetzt an der Zeit, einen Tauchgang zu machen.

UI (User Interface) und UX (User Experience) sind zwei unterschiedliche Konzepte, über die viele von Ihnen unterschiedliche falsche Vorstellungen haben. Eines ist jedoch sicher: Benutzererfahrung und Benutzeroberfläche sind zu ziemlich wesentlichen Säulen eines erfolgreichen Webdesign-Projekts geworden.

Was genau sind sie also?

Nun, wie bereits erwähnt, steht UX für User Experience und UI für User Interface. Beide Konzepte sind ziemlich eng miteinander verbunden und so werden die bestmöglichen Ergebnisse erzielt.

Von Benutzererfahrung spricht man, wenn das Gesamterlebnis des Endbenutzers verbessert wird, insbesondere wenn er mit der Anwendung oder der spezifischen Website interagiert.

Das Benutzererlebnis wird durch die Berücksichtigung der Endbenutzer oder Kunden geschaffen. Hier erfolgt das gesamte Wireframing und die Gesamtstrukturierung der Anwendung.

 Bei der Benutzeroberfläche hingegen handelt es sich um den Prozess der Verbesserung des gesamten Erscheinungsbilds der Anwendung oder der Website.

Mit anderen Worten, wie die App aussieht und mit den Benutzern interagiert. Jeder große bzw klein Hierbei ist das Element wichtig, vom Bildschirm werden Seitenschaltflächen, grafische und künstlerische Komponenten sowie andere visuelle Elemente wie Layouts, Anweisungen, Bilder, Texte, Animationen und Schieberegler, Inhaltserstellung und -platzierung usw. berücksichtigt.   

Hier kann einer nach Funktionalität kategorisiert werden, während der andere nach Benutzerfreundlichkeit kategorisiert werden kann. Daher ist es sehr wichtig, das Beste aus der Benutzeroberfläche und dem Benutzererlebnis herauszuholen.

 

 

Factors

Benutzererfahrung

Benutzerschnittstelle

Festlegung

Der Schwerpunkt liegt stark auf der Gesamtfunktionalität des Produkts

Der Schwerpunkt liegt stark auf dem Erscheinungsbild und der Präsentation des Produkts

Ergebnis

Benutzer erledigen die Aufgabe und sorgen für einen reibungslosen Checkout oder eine reibungslose Navigation

Es geht darum, den Benutzer über Schaltflächen, Layouts, Symbole, Schriftarten, Farben und Aktionen mit dem Produkt zu verbinden

Kernelement

Reaktionsfähigkeit

Konzentriert sich auf die visuelle Stilstruktur

 

Wahre Bedeutung von UI/UX-Design

Glauben Sie, dass jeder moderne Käufer, Sie und ich eingeschlossen, nur nach Produkten oder Dienstleistungen suchen würde?

Natürlich nicht!

Verbraucher sind heutzutage ziemlich wählerisch geworden, sie sind bereit, sich mit der Marke zu verbinden und mehr über Ihr Unternehmen zu erfahren, anstatt einfach ein Produkt zu kaufen und nie wieder zurückzukehren.

Sich durch einen Verdrängungswettbewerb zu kämpfen, wird kein Kinderspiel sein, es sei denn, Sie platzieren Ihre beste Wette; dh UI/UX-Design. Darüber hinaus möchte ich die wahre Bedeutung oder Wichtigkeit der Überlegungen zum UI/UX-Design erwähnen, bevor Sie damit beginnen Ihr Webentwicklungsprojekt.

 

Nr. 1: Sofortiger Markenboost

Einer der offensichtlichen, aber erstaunlichen Vorteile des UI/UX-Designs besteht darin, dass Sie Ihre Marke sofort stärken können. Sie sehen, wenn Sie am Ende relevante Produkte mit einigen Mehrwertdiensten anbieten, führt dies definitiv zu einer Verbesserung des Markenrufs und der Glaubwürdigkeit.

Indem Sie erstaunliches UI/UX-Design anbieten, werden Sie mit Sicherheit positive Kundenbeziehungen aufbauen und diese manchmal sogar zu Ihren eingefleischten Befürwortern oder Evangelisten machen.

Der Schlüssel liegt darin, Ihre Website kundenorientiert und benutzerfreundlich zu gestalten. Nur dann und dort ist die halbe Schlacht gewonnen.

 

#2 Verbesserte Conversion-Raten

Ein weiterer interessanter Vorteil der Berücksichtigung von UI/UX-Design für Ihr Projekt sind verbesserte Konversionsraten.

Um Ihre Kunden anzulocken, zu binden und zu begeistern, kann die Entscheidung für die besten UI/UX-Designtipps sicherlich ausreichen. Hier geht es darum, eine Online-Präsenz zu schaffen, die den Menschen in den Mittelpunkt stellt. Wenn Sie strategisch vorgehen, können Sie die Endbenutzer dazu zwingen, einem vorgegebenen Weg zu folgen und nahtlos auszuchecken.

Vor allem aber werden auch Ihre Endbenutzer eine positive Erfahrung machen.

Was die Benutzeroberfläche betrifft, bin ich mir sicher, dass Sie das beste Team von UI-Designern oder -Profis einstellen können, die das Gespür dafür haben, die bestmöglichen Ergebnisse zu liefern oder, mit anderen Worten, das Kundenerlebnis zu verbessern.

Nehmen wir zum Beispiel an, wie wäre es, CTAs und aktionsorientierte Inhalte hervorzuheben, nur um einen dramatischen Effekt zu erzielen und das Nutzerengagement zu steigern? Es wurde beobachtet, dass mehr als 50 % der Benutzer abgeschreckt werden, wenn sich der Inhalt unterhalb der Falte befindet.

Und je mehr sie zum Scrollen gezwungen werden, desto wahrscheinlicher ist es, dass sie zu Ihren Mitbewerbern wechseln und nie wieder zurückkehren. Einige zusätzliche Tipps, die Sie berücksichtigen sollten:

  • Verwenden Sie die richtige Schriftartenhierarchie
  • Es ist ein UX-gestütztes Schreiben von Inhalten erforderlich
  • Platzieren Sie relevante Links strategisch
  • CTAs, um Endbenutzer zu binden
  • Suche nach innovativeren Wegen, um aus einem Besucher einen treuen Kunden zu machen

 

#3 Erhöhte Produktivität und Effizienz

Unabhängig von der Größe Ihres Unternehmens und Ihrer Branche ist es wichtig, Ihre Produkte und Dienstleistungen zu vermarkten. Und hier spielt die Benutzererfahrung nicht nur für die Endbenutzer, sondern auch für die Mitarbeiter eine ziemlich entscheidende Rolle.

Eine großartige Benutzererfahrung kann Ihren Mitarbeitern garantieren, dass sie mit großer Begeisterung und Begeisterung arbeiten. Sie sehen, manchmal ist es für Mitarbeiter äußerst schwierig, mit den neuesten Trends und Tricks Schritt zu halten, was oft auch große Auswirkungen auf ihre Gesamtproduktivität und Effizienz hat.

Ein geeignetes UI/UX-Design kann das Engagement fördern und Mitarbeiter zu effizienterer Arbeit motivieren.

 Im Gegenteil: Dadurch können mehrere Fehler reduziert werden und ein reibungsloserer Arbeitsablauf kann auch zur Arbeitszufriedenheit der Mitarbeiter führen. Hier ist der Tipp: Versuchen Sie es mit hellen oder dezenten Farben und heben Sie relevante Informationen hervor, damit weder Kunden noch Ihre Mitarbeiter auf Dauer abgelenkt und verwirrt werden.

Es dürfte Sie durchaus interessieren, dass die meisten während der Entwicklungsphase aufgeworfenen Usability-Probleme hier angesprochen werden. Durch die Auswahl qualifizierter UX/UI-Designer können Sie vorhersehen, was der Endbenutzer von Ihnen erwartet, bevor Sie mit der Produktionsphase beginnen.

Darüber hinaus sparen diese Ansätze nachweislich viel Zeit, Geld und Ressourcen.     

Der wichtigste Vorteil eines erfolgreichen UI/UX-Designs ist vor allem die Kundenbindung.

Ja, die Bindung Ihrer Endbenutzer kann wahnsinnig schwierig sein und erfordert umfassende Planung und Voraussicht. Ein gut ausgearbeitetes UI/UX-Design zaubert Ihren Endbenutzern definitiv sofort ein Lächeln ins Gesicht.

Ein zufriedener Kunde wird nicht nur immer wieder zurückkommen, sondern Ihnen auch treu bleiben und Ihnen dabei helfen, unterschiedliche Produkte bei Ihren Mitbewerbern zu vermarkten. Sie können der beste Ansatz durch Mundpropaganda sein.

Ein kluger Geschäftsmann hat einmal gesagt, dass man genauso viel Mühe darauf verwenden muss, seine Kunden langfristig zu halten, wie in die Akquise.  

  • Verfolgen Sie Kundeninteraktionen
  • Finden Sie heraus, wonach sie genau suchen
  • Erhöhen Sie die Kundenzufriedenheitsbewertungen
  • Sammeln Sie den Usability-Score
  • Und Voila! Nichts kann Sie davon abhalten, ihre Loyalität zu gewinnen

Bei der Akquise neuer Kunden geht es darum, ein starkes Fundament zu schaffen, wohingegen die Bindung dieser Kunden bedeutet, dass es Ihnen gelungen ist, starke Beziehungen aufzubauen und den Gesamtumsatz irgendwie zu maximieren.

Weiter geht's! Darüber hinaus werden wir uns darauf konzentrieren, wie UI- und UX-Designs die Kundenbindung und -bindung verbessern können.

Wie kann UI/UX-Design die Kundenbindung und -bindung verbessern?

Beim Geschäft geht es nicht nur darum, sich zu etablieren, sondern auch darum, mühelos zu verkaufen und einen hohen Gewinn zu erzielen. Dieses Konzept beschränkt sich nicht nur auf die bestehenden Kunden, sondern auch auf die Gewinnung neuer Käufer und die Bindung der alten enttäuschten Kunden.

Allerdings besteht eine Wahrscheinlichkeit von 60 bis 80 %, dass Ihre bestehenden Kunden Produkte nur in Ihrem Geschäft kaufen, und 5 bis 20 % der neuen Besucher werden wahrscheinlich auch bei Ihnen kaufen, aber leider gibt es keinen Spielraum für enttäuschte oder unzufriedene Kunden .

Da Websites und Apps die wichtigste Kontaktquelle sind, um wahnsinnig viele Leads und Verkäufe zu generieren, ist es sehr wichtig, den ersten Eindruck richtig zu machen. Hier kommen Benutzererfahrung und Benutzeroberfläche ins Spiel.

Was ist also Kundenbindung? Wie der Name schon sagt, handelt es sich bei der Kundenbindung eher um eine Marketingstrategie, die dafür sorgt, dass die bestehende Kundenzahl erhalten bleibt und stark in das Unternehmen eingebunden wird.

Von einer erfolgreichen Kundenbindung spricht man, wenn die Kunden nach dem ersten Kauf oder vielleicht auch danach immer wieder zurückkommen.

Jetzt ist die Kundenbindung hier äußerst wichtig, da sie sich direkt auf den langfristigen Erfolg jedes einzelnen Unternehmens auswirkt und daraus resultiert.

Manchmal kann die Akquise neuer Kunden äußerst zeitaufwändig und kostspielig sein, wohingegen die Bindung bestehender Kunden insgesamt recht kostengünstig sein kann.

Wenn Ihr Unternehmen hohe Kundenbindungsraten aufweist, bedeutet das sicherlich, dass Ihre Kunden mit den Produkten und Dienstleistungen weitgehend zufrieden sind und beabsichtigen, Ihr Geschäft immer wieder zu besuchen, mit dem Versprechen, positive Mundpropaganda weiterzuempfehlen.

Die große Frage ist nun, wie?

Weiter unten möchte ich verschiedene Möglichkeiten zur Steigerung des Benutzerengagements durch Benutzererfahrung und Benutzeroberflächendesigns erwähnen

 

Tipps und Tricks zum UI/UX-Design zur Verbesserung der Benutzerinteraktion

#1 Ignorieren Sie nicht die Website-Navigation

Der ultimative Schlüssel für ein erfolgreiches Website-Entwicklungsprojekt besteht darin, den Kunden eine nahtlose Navigation zu ermöglichen und ihnen die Möglichkeit zu geben, in sehr kurzer Zeit das zu tun, was sie wollen.

Die Bereitstellung einer nahtlosen Navigation ist hier äußerst wichtig und hat mehr oder weniger sicherlich einen direkten Einfluss auf die Benutzerfreundlichkeit der Website. Wenn Sie eine Website mit spezifischen und klaren Pfaden erstellen, können Kunden den Weg von einem Abschnitt zum anderen finden.

Sie sollen ihr Ziel also in kürzester Zeit erreichen, und das erweist sich als äußerst überzeugend.

Wenn Sie versuchen, die Benutzeroberfläche/UX der Website zu verbessern, werden Sie feststellen, dass Ihre Kunden viel zufriedener und glücklicher sind und nicht einmal daran denken, zu Ihren Mitbewerbern zu wechseln.

Am Ende garantiere ich, dass der Kunde, auch wenn er nur auf Ihrer Website stöbert, auf jeden Fall eine Conversion erzielen wird.

 

#2 KISS – Es bleibt süß und einfach

Die nächste interessante Strategie besteht darin, die Dinge so süß und einfach wie möglich zu halten. Manchmal versuchen Websitebesitzer, sich selbst zu überlisten, und verlieren am Ende viel im Vergleich zu denen, die versuchen, ihre Websites einfach und nahtlos zu halten. Darüber hinaus ist Einfachheit eine weitere Möglichkeit, eine bessere UX bereitzustellen. Versuchen Sie beispielsweise, eine einfache Sprache zu verwenden, insbesondere im Hinblick auf Menüelemente. Was, Sie sind immer noch nicht meiner Meinung, wenn es darum geht, die Dinge süß und einfach zu halten? Darüber hinaus möchte ich mehrere Gründe nennen, warum man seine Website süß und einfach halten muss. 

  • Menschen haben eine viel kürzere Aufmerksamkeitsspanne
  • Einfachheit ist bequemer und weckt sofort die Aufmerksamkeit des Endbenutzers
  • Auf komplizierte Produkte wird oft verzichtet

 

(Quelle)

Haben Sie sich die Zara-Homepage angesehen? Die Marke ist vielen ziemlich bekannt, aber wissen Sie, was das Interessanteste an ihr ist? Die Website des Unternehmens legt Wert auf Einfachheit. Ich meine, wenn Sie durch das Menü stöbern, finden Sie ein einfaches Menü, eine Suchleiste, einen Anmeldelink, einfachen Zugriff auf den Warenkorb und sogar den Call-to-Action, der ziemlich einfach ist. Und wissen Sie was, hier erhalten Sie eine nahtlose Navigation. Nun sagen Sie mir: Finden Sie das vorherige Beispiel nicht beeindruckend?

 (Quelle)

Ein weiteres interessantes Beispiel ist AirBnB. Werfen Sie zunächst einen Blick auf die Website. Finden Sie es nicht verlockend und einen Blick wert? Ganz zu schweigen davon, dass die Features und Funktionen hier ziemlich einfach und intuitiv sind.

Hier können Kunden von einem Ort aus auf alles zugreifen. Werfen Sie auch einen Blick auf die Symbole. Finden Sie sie nicht einschüchternd und faszinierend? 

Also ja, die Integration von Einfachheit in Ihre UI/UX-Designstrategien zwingt die Endbenutzer dazu, immer wieder vorbeizuschauen und manchmal sogar die Nachricht für Sie zu verbreiten.

 

#3 Mobil-Responsive

Sagen Sie mir jetzt etwas. Wo genau lesen Sie den folgenden Beitrag? Ist es auf einem Desktop, Laptop, Tablet oder dem beliebtesten Smartphone-Gerät aller?

Bevor Sie ein Website-Entwicklungs- oder Website-Design-Projekt durchführen, ist es wichtig, die Kernpräferenzen Ihrer Zielgruppen zu berücksichtigen. Und deshalb muss der mobilen Reaktionsfähigkeit große Bedeutung beigemessen werden.

Wenn Sie ein Website-Design erstellen, das auf Mobilgeräte ausgerichtet ist, werden Sie mit Sicherheit die Aufmerksamkeit von immer mehr Besuchern auf sich ziehen, was zu mehr Engagement und natürlich auch zu höheren Konversionsraten führt.

Von einer mobil responsiven Website spricht man, wenn sie sich an die Größe des aktuellen Bildschirms anpassen lässt, sei es ein Tablet oder ein Laptop, ein Desktop usw.

Die Website wird benutzerfreundlicher. Und Sie wissen, dass Websites, die auf Mobilgeräte reagieren, viel länger überleben als andere, die nicht auf Mobilgeräte reagieren.

Und vor allem führen mobilfreundliche Websites zu einer Steigerung der Gesamtverkäufe und Conversions.

Wundern, warum?

Nun, selbst nach dem neuesten Google-Algorithmus haben mobilfreundliche Websites tendenziell einen höheren Rang auf Suchmaschinen-Ranking-Seiten, was in einer hart umkämpften digitalen Landschaft ziemlich wichtig ist.

Wenn Sie also echte Renditen erzielen möchten, ist die korrekte Bereitstellung Ihrer Website von entscheidender Bedeutung.

 

So entwickeln Sie eine fesselnde Online-Präsenz.  

  1. Einzigartiges Wertversprechen (UVP) – Dies ist ziemlich einfach und die Nichtbeachtung kann zu enormen Verlusten führen, da die Einbeziehung eines einzigartigen Wertversprechens als Grundlage für jedes erfolgreiche Unternehmen dient. Stellen Sie daher sicher, dass UVP direkt über dem Falz der Startseite angezeigt wird. Auf diese Weise erfahren Kunden im Grunde, was genau sie von Ihrer Fläche erwarten können.
  2. Effektiver Call-to-Action – Das nächste einschüchternde Element, das in jede Website integriert werden sollte, ist ein wirksamer Aufruf zum Handeln. Sagen Sie mir nun, was genau Sie von Ihren Endbenutzern erwarten. Den notwendigen Call-to-Action zu ergreifen, und das ist nur möglich, wenn dies auf effektive Weise geschieht. Ganz gleich, ob Sie auf Schaltflächen oder Links zum Abonnieren klicken, in sozialen Medien teilen, Kommentare hinterlassen, Formulare ausfüllen usw. – jedes dieser Elemente hat, wenn es effektiv hervorgehoben wird, das Potenzial, die Conversions und den Return on Investment (ROI) zu steigern.
  3. Cross-Browsing-Kompatibilität – Zu guter Letzt kommt noch die Cross-Browser-Kompatibilität hinzu. Ihre Website kann problemlos auf einer Vielzahl von Geräten und Browsern geladen werden. Denn wer weiß schon, welche Art von Gerät Ihr Endbenutzer verwendet?

 

Beste Beispiele zur Kundenbindung

Nr. 1 Walmart

(Quelle)

Wir alle wissen, was Walmart ist. Glauben Sie wirklich, dass das beliebte Unternehmen nur wegen seiner niedrigen Preise bekannt ist? Natürlich nicht! Das Unternehmen hat Kunden durch bestimmte Änderungen gehalten, wie zum Beispiel:

  • Die Walmart-App komplett umgestalten
  • Verbesserung der Website-Navigation und reibungsloser Checkout
  • Bereitstellung maßgeschneiderter und personalisierter Angebote 

#2 Apfel

 (Quelle)

Ein weiteres Beispiel, das bei der Entwicklung von Kundenbindungsstrategien berücksichtigt werden sollte, ist Apple.

Der Store von Apple ist nicht nur ein renommierter Anbieter von Smartphones, Uhren, Laptops, MacBooks und anderen beispiellosen technischen Geräten, sondern verfügt auch über außergewöhnlich minimalistische Displays und eine einfache, intuitive Suchleiste.

Es lohnt sich auf jeden Fall, einfach im Apple Store zu stöbern.  

#3 Nestlé

 (Quelle)

Das nächste erstaunliche Beispiel für großartige Kundenbindungsstrategien ist Nestlé. Das Unternehmen versteht genau, wonach seine geschätzten Kunden suchen. Sie fragen sich, wie?

  • Der Aufstieg der Online-Communitys von Nestlé
  • Analysieren Sie die Erfahrungen, Daten und das Verhalten Ihrer Kunden
  • Nutzen Sie verschiedene Möglichkeiten, um über personalisierte Nachrichten gut mit Kunden zu interagieren.

 

Fazit

Mit anderen Worten: Die schlechte Benutzererfahrung wird definitiv dazu führen, dass die Bindung Ihrer Kunden abnimmt.

Mit der Zeit steigt die Messlatte für UI und UX sprunghaft an. Worauf warten Sie also? Denken Sie daran, dass Ihr Kunde immer den Weg des geringsten Widerstands wählen wird.

Alle sind beschäftigt und müssen schnell bekommen, was sie wollen, und natürlich ein positives Kauferlebnis haben, sonst wechseln sie auf einmal.

 

Das ist also alles für den Moment! Ich hoffe, dass Sie den folgenden Beitrag interessant fanden. Wenn ja, schauen Sie sich den Bereich weiterhin an, um weitere relevante Informationen und Aktualisierungen zu erhalten, und teilen Sie diese auch gerne mit Ihren Kollegen. Viel Glück bei Ihrer Website-Entwicklung!

Zurück zum Blog
  • Folienprägung

    Entdecken Sie die Kunst des Folienprägedrucks mit Print Peppermint Was ist... 

  • Prägung

    Prägen im kommerziellen Druck: Hervorheben von Designs mit taktiler Brillanz Prägen, eine exquisite... 

  • Buchdruck

    Buchdruck – hinterlassen Sie einen geprägten Eindruck mit der edelsten Druckmethode, die es gibt.